Aktuelles auf einen Blick in der Musikschule in Bürgerservice | Stadt Haltern am See

Leistungen Aktuelles auf einen Blick in der Musikschule

Martin Gramajo - der neue Schulleiter der Musikschule

Martin Gramajo ist neuer Leiter der Musikschule 
Die Musikschule hat seit dem 15. Februar einen neuen Schulleiter.
Der Pianist Martin Gramajo leitet ab sofort unsere Musikschule. An seinem ersten Arbeitstag wurde er von Bürgermeister Andreas Stegemann und Kulturdezernent Dirk Meussen begrüßt. 
Die Liebe zur Musik liegt bei Martin Gramajo in der Familie. Großvater und Onkel waren Geiger und Pianist. In seiner Heimat Uruguay entschloss er sich für ein Studium der Musik. 2003 verschlug es ihn nach Deutschland, wo er sein Studium an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln fortsetzte. Diese Entscheidung hatte großen Einfluss auf sein weiteres Leben: Über die gemeinsame Leidenschaft zur Musik lernte er während des Studiums seine heutige Frau kennen. Die gebürtige Ukrainerin ist Sängerin sowie Pianistin. Bis 2016 waren sie als Duo aktiv, absolvierten gemeinsame Auftritte und reisten durch Deutschland. 
Die vier gemeinsamen Töchter sind ebenfalls sehr musikbegeistert. Jedoch haben sie sich allesamt für die Violine als Instrument entschieden. 

Zuletzt war Herr Gramajo an der Musikschule in Ascheberg Teil des Schulleitungsteams, bevor er sich auf die Stelle in Haltern am See beworben hat. Den Kontakt mit den Kolleginnen und Kollegen in Haltern wertet er als überaus positiv. Dreizehn fest angestellte Musikschullehrerinnen und Musikschullehrer gehören zum Kollegium der städtischen Musikschule, die zusätzlich von einigen Honorarkräften unterstützt werden.

In seiner neuen Aufgabe sieht Martin Gramajo sehr viel Potenzial. Er wird mit der Musikschule das Jubiläumsjahr 2024 zum 50Jährigen Bestehen begehen. Dafür hat er bereits einige Ideen, die aber noch nicht verraten werden sollen. Eines seiner vorrangigen Ziele ist die Umstrukturierung der studienvorbereitenden Ausbildung. Auch die Begabtenförderung ist ihm ein wichtiges Anliegen. Außerdem möchte der Pianist Ensembles zusammenzubringen und mehr Angebote für Gesang sowie Gehörbildung schaffen. Auch Kooperationen mit Schulen und Kindergärten sind denkbar. In erster Linie hat Herr Gramajo die Grundversorgung mit musikalischen Angeboten für die Halterner Bevölkerung im Blick.

Insgesamt möchte Martin Gramajo das Kursprogramm so ausrichten, dass sich alle Schülerinnen und Schüler darin wiederfinden. Auch wenn Martin Gramajo eine klassische Ausbildung genossen hat, steht er anderen Musikrichtungen durchaus offen gegenüber.
Einen besonderen Platz in seinem Herzen hat jedoch der Tango, der aus seiner Heimat in Südamerika stammt. Grundsätzlich fühlt er sich mit der Barockmusik sehr verbunden.

 

Verstärkungen im Fachbereich Klavier und Cello

Seit Januar 2024 haben wir eine neue freiberufliche Lehrkraft im Fachbereich Klavier. Frau Seula Lee unterrichtet derzeit mittwochs bei uns in der Musikschule. Der Fachbereich Klavier wird weiterhin unterstützt durch den Schulleiter Martin Gramajo.
Auch im Fachbereich Cello freuen wir uns über eine neue Lehrkraft. Ab Februar 2024 unterrichtet Herr Aristeidis Lykos Desyllas auf Honorarbasis an unserer Musikschule jeden Freitag. Anmeldungen für beide Instrumente nehmen wir ab sofort entgegen. 

Gesangsunterricht kann ab März 2024 wieder angeboten werden

Seit März 2024 können wir wieder Gesangsunterricht anbieten. Frau Anna Dobrunowa ist Honorarkraft und freut sich ab sofort über neue Anmeldungen im Gesangsbereich. Derzeit unterrichtet sie samstags. 

 

 

 

Zuständige Fachbereiche der Stadtverwaltung