Leistungen Forstangelegenheiten

Stadtforst

Die Stadt Haltern am See besitzt ca. 540 ha Wald (davon rd. 525 ha Holzbodenfläche) im Stadtgebiet. Gemäß ihres gesetzlichen Auftrages obliegt der Stadt Haltern am See nicht nur die nachhaltige Pflege und Entwicklung dieser Waldbestände, sondern sie ist auch ständig bemüht, die Freiraum- und Erholungsfunktion des Stadtwaldes für ihre Bürgerinnen und Bürger zu erhalten und zu entwickeln.

Seit September 2012 führt die HVG Grünflächenmanagement GmbH aus Gelsenkirchen die Betriebsleitung und Beförsterung für den Stadtwald durch. Zu den Aufgaben gehört auch die Planung und Umsetzung von Sondernutzungseinrichtungen sowie die Durchführung der Verkehrssicherungskontrollen.

Jedes Jahr zwischen September und März werden die städtischen Waldflächen durchforstet. Bei diesen Durchforstungsmaßnahmen kommt es zu Beeinträchtigungen des Erholungsverkehrs. Wege können durch den Rücke- und Holzabfuhrverkehr so geschädigt werden, dass ein Begehen oder Befahren für kurze Zeit nicht mehr möglich ist. Sobald eine längere Trockenperiode im darauffolgenden Frühjahr vorherrscht, werden die Wege wieder instand gesetzt.

Die Stadt Haltern am See bittet um Verständnis für diese notwendigen Maßnahmen und erteilt gerne Auskunft über die zur Durchforstung anstehenden Flächen und sich hieraus ergebenden Inanspruchnahmen.

  

Ansprechpartner:

Carolin Ostrop
Telefon: 02364/933-287
E-Mail carolin.ostrop@haltern.de

Zuständige Fachbereiche der Stadtverwaltung