Service-Telefon:
02364/933-365
02364/933-366

E-Mail: stadtagentur@haltern.de

Öffnungszeiten:

montags-freitags 10-13 und 14-16 Uhr
samstags 11-13 Uhr (Mai - September)

Aktuelles Haltern am See

Bild
Lippefähre Maifisch im Ortsteil Haltern-Flaesheim
Titel
Lippefähre Maifisch im Winterquartier
Einleitung

09. November 2021    Die Lippefähre "Maifisch" ist ab sofort in ihrem Winterquartier und wird erst im nächsten Frühjahr wieder zum Einsatz kommen. Radler auf der Römer-Lippe-Route müssen daher in den nächsten Monaten die ausgeschilderte Route fahren..

Text

Informationen zur Lippefähre "Maifisch":

 „Ich fuhr, stoppte und kurbelte.“ – dieser Dreisatz gilt für die Nutzerinnen und Nutzer des Fernradwegs „Römer-Lippe-Route“. Wie einst bei den Römern setzt man auch in Haltern auf Muskelkraft. Per Handkurbel zieht man sich selbstständig an das gegenüberliegende Ufer des Flusses. Die Personenfähre „Maifisch“ garantiert dafür die trockene Überquerung der Lippe.

Möglich macht dies eine Metallkette, an welcher der Schwimmkörper über die Lippe gezogen wird. Anweisungen und Tipps zur Überfahrt finden sich auf Hinweisschildern auf der Fähre. In der Zeit von Ostern bis Oktober überquert die Lippe-Fähre den längsten Fluss in Nordrhein-Westfalen.

Die 2015 in Betrieb genommene Fähre „Maifisch“ ist das jüngste Mitglied der Fähren-Flotte des Lippeverbands. Sie ist in den Fernradweg „Römer-Lippe-Route“, der von Xanten bis Detmold führt, eingebunden.

Die „Maifisch“ ist nach dem ehemals im Rheinland weit verbreiteten gleichnamigen Speisefisch benannt. Die Idee hierfür entstand bei einer Befragung der Halterner Bürgerinnen und Bürger, welche von der Stadt Haltern am See und dem Heimatverein Flaesheim organisiert wurde.